Samstag, 24.02.24

ONE OF THESE Pink Floyd Tributes

ONE OF THESE  Pink Floyd Tributes

One Of These Pink Floyd Tributes – 30 Jahre Division Bell Tour

1994 startete Pink Floyd ihre Division Bell Tour mit weltweit über 100 Konzerten in 7 Monaten. 53 Sattelschlepper wurden benötigt, um die 700 Tonnen Stahl durch die Welt zu transportieren. Es war die bis zu diesem Zeitpunkt umsatzstärkste Tournee in der Geschichte der Rockmusik. Das 30-jährige Jubiläum nehmen One Of These Pink Floyd Tributes zum Anlass, ihr 2024-er Programm dieser Tournee zu widmen. Für diejenigen aus der Band, die das Glück hatten, ein Konzert dieser Tour live erleben zu dürfen, hat dieses bis heute einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und wenn auch diese imposante Inszenierung von 1994 niemals reproduzierbar ist, so bleibt es doch Inspiration und Motivation und ist nicht zuletzt der Grund dafür, warum sich One Of These mit solcher Hingabe der Musik von Pink Floyd widmet.
Auf ihrer Version der Division Bell Tour werden One Of These eine stimmige Mischung von alten Klassikern und „neueren“ Songs von der A Momentary Lapse Of Reason und der Division Bell präsentieren. One Of These begeistern mit der Liebe zur Musik von Pink Floyd bis hin zu den kleinen Details. Die Band spielt die Musik von Pink Floyd mit einer musikalischen Hingabe, die man bei jedem Ton sieht und hört. Jedes Konzert ist für die Band ein Fest, auf dem die Musik von Pink Floyd gefeiert wird, aber eben auch das gemeinsame Erlebnis, diese wunderbare Musik zusammen mit dem Publikum teilen und genießen
zu dürfen. Und das merkt man von der ersten Note bis zum Meet and Greet nach dem Konzert. One Of These gelten hier zu Lande als die vielseitigste Pink Floyd Tribute Band, die die Musik der britischen Band in verschiedensten interessanten Facetten präsentiert. Mit der Tribute-Besetzung werden komplette Alben gespielt (Dark Side The Moon / Wish You Where Here / Animals / The Wall), und es gibt ein History-Programm. Daneben gibt es ein Unplugged-Programm mit einer um Streicher, Klarinette und Percussion erweiterten Besetzung sowie ein Programm mit komplettem Orchester. Unter dem Zusatz Early Years spielt die Band in reduzierter Besetzung die frühen Floyd vor dem großen Erfolg mit der Dark Side Of The Moon, aktuell wird die Musk des Konzertfilm „Live At Pompeii“ gespielt.