Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltung Navigation

SUMMER TRASH BASH mit Hillbilly Moon Explosion, Rhytm Torpedoes, Psychotropix & Booze Bombs

16. 08. 2019 | Einlass: 20:00 | Beginn: 20:30 | Vorverkauf: 23,00 € | Abendkasse: 25,00 €

Ticket kaufen Einlass: 20:00
Beginn: 20:30
Vorverkauf: 23,00 €
Abendkasse: 25,00 €


MISS TULA TRASH PRESENTS SUMMER TRASH BASH DRINNEN & DRAUSSEN: Konzerte, DJs, Records & Art MARKET DO IT YOURSELF BARBECUE [Bring what you eat!]

HILLBILLY MOON EXPLOSION [CH] Rockabilly Rock'n'Roll R'n'B Jump Blues Swing Beat Country Surf Rock Sensation aus Zürich 'With Monsters and Gods' 'With Monsters and Gods' is The Hillbilly Moon Explosion's new album release and is certainly their best. Who knew that rock'n'roll could still be so exhilarating … and musically diverse? A half-English 4-piece hidden away in the unlikely habitat of Switzerland, they've honed their craft without distraction for many years. Searching for the right sound they’ve previously recorded in San Diego, Camden and Tooting, but for this album they went back to the local Swiss studio where they made their early rockabilly albums, allowing more time to get it spot on. The line-up is chanteuse Emanuela Hutter, Oliver Baroni on vocals and stand-up bass, Duncan James on guitar and Sylvain Petite on drums; With Monsters and Gods is also embellished by Oliver’s latent piano skills. Mariachi trumpets came courtesy of the world famous Calexico. The esteemed Pete Thomas provided saxophone, he also played live with the band alongside Martin Winning on horns and Geraint Watkins on keyboards on their recent European tour. With Monsters and Gods was produced by Oliver Baroni as the band wanted "to reflect the somewhat harder edge you get from the months on the road." and the result "is a louder, more rock'n'roll album." The album concerns itself with "making friends with your demons". The title track deals with this and 'deep love', while the rest of the album warns what can happen if "you’re afraid of your demons and ignore them which might lead you to Depression and Desperation and constantly being Down on your Knees." Opening with psychedelia meets 50s sci-fi of In Space the following 13 songs are an aural treat firmly rooted in established musical styles (rockabilly, r'n'b etc.). However, with Emanuela’s vocals you get "this weird distinctly non-American approach to singing" creating a unique sound. With contributions including Spark Phillips of Demented Are Go and mariachi horns courtesy of Calexico, a song that makes you want to start throwing stuff around to and another reimagining Blondie recording in the 50's, you have a very special album from a band that is not only at ease with themselves but one that’s at its full creative tilt and in the ascendant. The band are quite an online and vinyl phenomenon, boosted by the My Love For Evermore single, a duet with Spark Phillips. Tattoos of My Love For Evermore have become a thing, with dozens of fans comparing photos on the band's Facebook page. At least 30 cover-versions add to the 16 million of views of the song's viral video on Youtube: https://youtu.be/2rlYPb2plaY and the 7” vinyl sold out a remarkable seven pressings.











RHYTHM TORPEDOES Rockabilly, Rock & Roll, Torpedobilly aus Marburg/Gießen

Die „Rhythm Torpedoes“ aus dem Großraum Marburg / Gießen, sind eine Kapelle, die sich der Musik der 50er Jahre und ihrer WILDden Varianten verschrieben hat. Gegründet 2011 aus einer Schnapslaune heraus, hat sich nach einigen Wechseln an den Instrumenten die aktuelle Besetzung gefunden.Im Programm befinden sich hauptsächlich dynamische Eigenkompositionen. Nach Lust und Laune werden aber auch bekannte und nicht so bekannte Stücke diverser Interpreten zum besten gegeben. Live wird immer ungebremst und mit Volldampf gespielt, so kennt man die Rhythm Torpedoes.Have Fun with the Torpedobilly! Die Band: Vocals: Arne Runzheimer Lead Guitar: Daniel Heberling Slapbass: Jeremiah "Johnsen" Nickel Drums: Mathis Pfeifer











PSYCHOTROPIX [D] Neo-Rockabilly/Psychobilly Band aus Wiesbaden PSYCHOTROPIX sind eine verfluchte Band. Bereits im Jahre 1897 formatierte sie sich unter dem Namen „The Rockin Cats“. Also spielten die drei Grünungsmitglieder, Johnny Trash, Fritz'e Cat und Silas the Blood Finger, „Schnick-Schnack-Schnuck“, um die Instrumentenverteilung festzulegen. Was Sie nicht wussten: Das Spiel war so alt wie der Fluch, der auf Ihm liegt. Eigentlich hatten sie geplant Rockabilly zu spielen, wie er erst in den 1950er Jahren bekannt wurde, so wurden Sie verflucht und spielen bis zum heutigen Tag und bis in alle Ewigkeit diese kranke Art des Rock’n’Roll. BOOZE BOMBS [D] Wild Black Forest Rockabilly 1950er - irgendwo im fernen Amerika wurde von jungen Musikern eine neue Stilrichtung des Rock ’n’ Roll geboren »Rockabilly«. 2003 – irgendwo in Deutschland, genauer gesagt in Calw im Nordschwarzwald wird für vier Vollblutmusiker Rockabilly zum Musik- und Lebensstil »The Booze Bombs« are born 100% Black Forest Rockabilly! In der Besetzung mit Lucky Steve McBread (Gesang/Gitarre), Frank Martinez (Kontrabass), und Rockin' Bende (Schlagzeug) stehen 3 Männer auf der Bühne, jeder mit langjähriger Erfahrung. Das Quartett wird durch die stimmgewaltige »Schwarzwald-Röhre« Annie Leopardo vervollständigt die so manches Männerherz höher schlagen lässt. Ihre Leidenschaft für die Musik der 50er-Jahre brachte die vier zusammen. Seit ihrer Gründung präsentiert die in Deutschland und im Ausland bekannte und gefeierte Rockabilly-Band »The Booze Bombs« ihrem Publikum wilde Rhythmen im Stile der Fünfziger. Viele der Songs sind selbst komponiert und zeigen die authentische, wilde, kreative und manchmal auch einfühlsame Seite der »Booze Bombs«. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Holland, Kroatien, Slowenien, Schweiz, Finnland, Schweden und in Italien absolviert. Weitere Höhepunkte waren diverse internationale Tourneen wie alleine bereits 8 USA Reisen mit bis zu 20 Auftritten pro Tour und speziell in 2014 sind da noch die Australien Tour und zuletzt im Mai 2014 die Toronto Canadian Music Week zu nennen. DJs Lord Gergel, Miss Tula Trash & Stephan Umbach


Details

Datum:
16. August
Zeit:
20:30
Eintritt:
25,00€

Veranstalter

DAS BETT
E-Mail:
info@bett-club.de
Website:
http://bett-club.de

Veranstaltungsort

DAS BETT
Schmidtstr.12
Frankfurt, Hessen 60326 Deutschland
Website:
http://bett-club.de

Schmidtstraße 12 · 60326 Frankfurt
Tel. +49 (0)69 75089973

Newsletter abonnieren

© DAS BETT 2018
Fotos: DAS BETT, 123RF, Pixabay
Impressum | Datenschutz

Made with  by SKILLEVEN, Düsseldorf

Scroll Up