Mi., 17.01.2018 
O.R.K. & LIZZARD "Turning Wild Tour"

Einlass: 19:30 | Beginn: 20:30 | AK: 20.00 EUR | VVK: 18.60 EUR Vorverkauf
O.R.k. ist ein King-Crimson/Porcupine-Tree-Ableger mit LEF Lorenzo Esposito Fornasari - voc, guit, electr. (Berserk!, Obake), Carmelo Pipitone - guit (Marta sui tubi), Colin Edwin - bass (Porcupine Tree), Pat Mastelotto - drums (King Crimson). Sie spielen einen Mix aus Progressive-Rock, Math-Rock, Psychedelic und Ambient Electronic.
www.orkband.com
www.facebook.com
www.youtube.com

LizZard sind ganz klar eine Rock-Band, und doch sind sie eigen, originell und irgendwie anders. Bereits ihr Debüt-Demo "La Criée" sorgte im heimischen Frankreich für Aufsehen, die Debüt-Mini-LP "Venus" wurde mit keinem Geringeren als Rhys Fulber (u.a. Paradise Lost, Fear Factory, Front Line Assembly…) produziert, der schon damals total auf den "fantastischen polyrhythmischen Sound" der Band stand. In Reviews wurden LizZard mit Helden wie Tool und King Crimson verglichen. Rhys Fulber produzierte auch den ersten Longplayer "Out Of Reach", der in L.A. eingespielt wurde und durch eine Europatour mit High On Fire supportet wurde. Es folgten Gigs mit Terry Bozzio, was zeigt, dass LizZard in keiner Schublade festzunageln sind (es gab auch Auftritte mit Gojira und Loudblast). 2014 erschien der zweite Longplayer "Majestic", der wiederum ausgiebig supportet wurde. Für das neue Album hat man die großartige Syliva Massy (u.a. Melvins, Tool, Red Hot Chili Peppers, Aerosmith, System Of A Down…) an die Regler gesetzt. "Shift" nennt sich das spannende Resultat, das erneut Maßstabe setzt.
www.facebook.com
youtu.be