Do., 06.07.2017 
OUZO BAZOOKA, Support: THE IASCOPE

Einlass: 20:00 | Beginn: 20:30 | AK: 15.00 EUR | VVK: 14.20 EUR Vorverkauf
Präsentiert von WeltBeat, Sky High, Magnificent Music & Kulturforum Frankfurt

OUZO BAZOOKA [ISR]
Mediterranean Middle Eastern Psychedelic Rock aus Tel Aviv

Hinter der israelischen Psychedelic Rock Band OUZO BAZOOKA aus Tel Aviv steckt kein geringerer als URI BRAUNER KINROT, der schon mit seiner Band BOOM PAM für Furore sorgte, die zur Zeit mir der legendären, türkischen Agit-Folk-Sängerin Selda Bagcan zusammenarbeitet. Er spielte, tourte mit und brachte seinen Sound bei großen Namen wie Balkan Beat Box, Shantel, New York's Punk Helden Firewater und die mezedonisch-romani Brass Band Koani Orkestar ein und auch in den viel beachteten Youtube-Mash-Ups von KUTIMAN spielt er eine zentrale Rolle. Mit so viel Vorschusslorbeeren im Gepäck spielten OUZO BAZOOKA schon vor Release ihres ersten Albums auf renommierten Festivals wie dem Roskilde, Glastonbury, Exit, Womex, Olinkan, SXSW, Sines und dem Global Fest, auf dem Reeperbahn Festival und als Support für THE PIXIES und THE HIVES.

OUZO BAZOOKA zeichnen sich besonders durch ihren exotischen mediterranen Sound aus, einem schwindelerregenden Mix aus Ost und West. Ihr selbstbetiteltes Debut Album beinhaltet 13 meisterhaft handgemachte Hits, welche den Zuhörer in einen trunkenen Mittleren Osten führen, eine einzige Ouzo getränkte Tanz Party. 'Simoom' (ein starker, staubiger Wind der in der Sahara, Israel, Jordanien, Syrien und die Wüsten der arabischen Halbinsel bläst) ist der ersehnte Nachfolger zum selbstbetitelten Debütalbum. Wieder greift die Band auf die bewährte Mischung aus Surf-, Stoner-, Psych- und Garageelementen zurück und erweitert diese mit einer orientalischen Note. Das Ergebnis ist ein einzigartig klingender Middle Eastern Psychedelic Rock, der so stark und staubig ist wie der namensgebende Wüstenwind.
www.ouzobazooka.com
www.ouzobazooka.bandcamp.com
www.facebook.com
youtu.be

THE IASCOPE [D]
Progressive Psychedelic Heavy Blues Rock aus Darmstadt

Der psychedelische Rock von THE IASCOPE bedient sich querbeet durch die goldenen Jahre der Rockmusik und kleidet die großen Momente der 70er Jahre in ein modernes Gewand. Von den schwebenden Soundkulissen von Pink Floyd bis zum Heavy Blues von Black Sabbath durchqueren die vier Darmstädter die musikalischen Landschaften ihrer Vorbilder auf kunstvolle Art und Weise und lassen den Sound einer Zeit aufleben in der ausschweifende Songs und stilvolle Bühnenpräsenz wesentliches Merkmal eines intensiven Musikerlebnisses waren. Ihre 2014 veröffentlichte EP legte den Grundstein für das im Sommer erscheinende Debüt Album Serpentine Circles.
http:/www.theiascope.de
http:/ww.facebook.com/theiascope
youtu.be