Do., 09.11.2017 
KID CONGO & THE PINK MONKEY BIRDS, Support: LAURA ST. JUDE

Einlass: 20:00 | Beginn: 21:00 | AK: 18.00 EUR | VVK: 17.50 EUR Vorverkauf
Feat. KID CONGO POWERS [The Gun Club - The Cramps - Nick Cave And The Bad Seeds]

Dieser Kid hat schon einen ziemlichen Lebenslauf vorzuweisen, wenn man bedenkt das er schon mit Nick Cave And The Bad Seeds, The Cramps, Khan, Foetus, Lydia Lunch, Die Haut, Little Annie, Julie Cruise und Michael Gira konspiriert hat. Anfang der Achtziger Jahre war Kid Congo Powers Gründungsmitglied der legendären Gun Club, bis er später mit den Cramps über die Bühnen der Welt zog. Nachdem er 1984 den Cramps dann den Rücken, und zu The Gun Club zurück kehrte, wurde er 1986 von Nick Cave rekrutiert, um neben Blixa Bargeld in die sechs Saiten der Bad Seeds zu hauen.

Als Gründungsmitglied des legendären Gun Club hat Kid Congo Powers zusammen mit Jeffrey Lee Pierce einen einzigartige Rockstil entwickelt, der Blues mit Theatralik, nihilistischem Punk und rudimentären Beats mischt. Aber im Unterschied zu den aktuellen Revival Acts war Powers niemals wirklich "weg". Kid hat sich immer mit den interessantesten Partnern zusammen getan, mit denen er auf die unterschiedlichste Weise teuflische Sounds produziert. Das ist auch genau das, was er mit seiner Band KID CONGO & THE PINK MONKEY BIRDS bis heute in seiner Heimat New York City macht. Verschrobenen Garage-Rock'N'Roll mit Soul und New Wave Einschlag und abstrusem Humor.

Im März 2016 erschien das aktuelle Album "La Araña Es La Vida” bei In The Red Records in den USA.
www.kidcongopowers.blogspot.de
www.facebook.com
Videos: "La Araña" 2016 youtu.be
"Ricky Tiki Toky" 2016 youtu.be
"Haunted Head" 2013 youtu.be
"I Don't Like." 2013 youtu.be
"Rare As The Yeti" 2009 youtu.be

Support: LAURA ST. JUDE [SCO] Sinistre Chanteuse aus Glasgow

Laura St. Jude ist eine junge ambitionierte Singer/Songwriterin aus Glasgow, deren musikalischen Wurzeln im Spannungsfeld zwischen Peggy Lee, Anna Calvi und June Carter zu finden sind. Dabei sind die Vierziger und Fünfziger Jahre der USA ebenso in den Songs präsent. Bisher steht sie mit ihren 25 Jahren noch am Anfang der Karriere, aber mit vier Jahren Tour-Erfahrung, unter anderem mit JOAN AS A POLICEWOMAN und THE AMAZING SNAKEHEADS, wird das sicherlich wachsen. Mit dem Frontmann von THE AMAZING SNAKEHEADS, ihrem Freund Dale Barclay, hat sie bereits 2014 den Song "The Bullfighter" geschrieben. Ihre dunklen Barsongs in rotem Samt hätte sie gut mit Rowland S. Howard spielen können.
Quelle: Markus Kolodzie
www.laurastjude.com
Video: "Yours to Destroy"
youtu.be