Di., 31.10.2017 
TATRAN

Einlass: 20:00 | Beginn: 20:30 | AK: 13.00 EUR | VVK: 12.00 EUR Vorverkauf
Verblüffende Melodien, topmodernes, virtuoses Spiel und lebendiger Sound zeichnen das Instrumental-Trio TATRAN aus. 2011 in Tel-Aviv (Israel) gegründet, reichen ihre Einflüsse von Modern Jazz über Rock, klassische Musik, Avantgarde, Post-Rock, Experimental und Elektronischer Musik. Das Trio nutzt diese Inspirationen, um ihre eigenen ekstatischen Werke zu kreieren. Ihre untypischen Melodien und Rhythmen, die beindruckenden Improvisationen und die nahezu telepathische Kommunikation auf der Bühne, machen TATRAN zu einem unvergesslichen Live-Erlebnis.

Die vielseitigen Gitarrensounds und das psychedelische, fast schon omnipotente Gitarrenspiel von Tamuz Dekel harmoniert hervorragend mit dem klaren und kompromisslosen Bassspiel von Offir Benjaminov. Erweitert wird das virtuose Zusammenspiel durch das futuristische und groove-orientierte Schlagzeugspiel von Dan Mayo (Meinl-Endorser).

Um die warme und unvergleichbare, nahezu hypnotische Stimmung ihrer Konzerte aufzufangen, wurde ihr Debüt-Album "Shvat" im November 2014 komplett live und ohne Overdubs im Studio aufgenommen. Ein Jahr später veröffentlicht die Band ihr zweites Live-Album "Soul Ghosts", welches wie ihr Debüt die Spitze der Popularity/Best-Seller Charts auf Bandcamp erreichte und in der ganzen Welt für starke Kritiken sorgte. 2016 spielte die Band ausgiebig durch die großen Hallen von Israel und tourten zusammen mit "BadBadNotGood" in Europa, USA und Asien.

Am 02. Juni 2017 ist das neue, dritte Album "No Sides" erschienen und wird von der Band wie folgt beschrieben:

"No Sides is a testament to the ecstatic forward-thinking musical experience of TATRAN and a direct powerful statement from the group. A documentary window to their souls, being exposed, pretentious-free, fully dedicated, connected to the present, and to their current spiritual and emotional state."

Das Video zur ersten Single "Eyes" ist in den antiken Glockenhöhlen im Süden Israels entstanden und zeigt eine Gruppe abstrakter und identitätsloser Figuren auf dem Weg zur ihrer Gottheit, die so erklärt die Band, einen übernatürlichen Tanz nutzt, um zu ihren Truppen zu sprechen. Eine gelungene Demonstration von grenzenloser Kreativität..
tatranmusic.com
www.youtube.com
www.facebook.com