Sa., 15.04.2017 
KALTE STERNE FESTIVAL 2017 mit AGENT SIDE GRINDER, THE KVB, QUAL, SCHONWALD

Einlass: 18:00 | Beginn: 19:00 | AK: 30.00 EUR | VVK: 28.50 EUR Vorverkauf
Eintritt frei nur zur Party ab 23 Uhr.

Präsentiert von nachtplan:
www.nachtplan.info

Im Anschluss:
DESPERATE SOCIETY PARTY: das Beste und Raritäten aus dem Bereich PostPunk, 80ies, Minimal, Wave, Indie, GothRock und alles was sonst noch passt und tanzbar ist.

Nach dem gelungenen Debut zu Ostern 2016 kehrt das KALTE STERNE FESTIVAL mit der zweiten Ausgabe Ostern 2017 zurück. Dieses Mal werden AGENT SIDE GRINDER, THE KVB, QUAL und SCHONWALD einen ganzen Abend lang das Publikum in ihren Bann ziehen. Jede Band spielt ein volles Konzert von mindestens 45 Minuten. Frühes Erscheinen wird empfohlen.

AGENT SIDE GRINDER
bringen eine besondere Verbindung von Post-Punk und Synthwave. Der schwedische Fünfer schafft es mit einem Schuss Nostalgie, im positivsten Sinne, den Stil einer Ära in die Gegenwart zu transportieren. Die kraftvolle Liveperformance mit der charismatischen Präsenz von Sänger Kristoffer Grip lassen absolut niemanden gleichgültig stehen. Eine mitreißende Atmosphäre mit dramatischen Popmomenten aus dunklen Melodiebögen und dunkel-elektronischen Bassläufen.
www.facebook.com
www.agentsidegrinder.com
agentsidegrinder.bandcamp.com
www.youtube.com

THE KVB
kombinieren gotisch, abstrakte Themen mit einer Liebe zu Shoegaze-Gitarren und minimalem Synthsound. Die verhallten Vocals, psychedelische Gitarren und harte Beats prägen den einzigartigen Sound des englischen Duos. Geschmäcker in Richtung hypnotischem Minimalwave und knurrendem Post-Punk werden hierbei definitiv ihren dunkelsten Psychocandy-esquen Heißhunger befriedigt bekommen.
www.facebook.com
www.thekvb.co.uk
thekvb.bandcamp.com
www.youtube.com

QUAL
ist das Solo-Projekt von William Maybelline (Lebanon Hanover). Hier werden albtraumhafte Visionen, verzweifelt in einem stirnrunzelnden schwarzen Turm des Schmerzes, verarbeitet. Verborgene Sehnsüchte eines desolaten Herzens, das versucht, dieses verrottende Jucken von innen zu kratzen. Jahrhunderte der Trauer, getränkt in düstere Elektronik, die wie menschliche Leidenschaften pochen.
www.facebook.com
qual.bandcamp.com
www.youtube.com

SCHONWALD
verzaubern mit einer Mixtur aus Darkwave, Dream-Pop und Shoegaze. Das Duo aus Italien bringt düstere Melodien mit einschmeichelnd-melancholischen Keyboard- und Gitarrensounds auf die Bühne. Mit dem Rhythmus der Drummachine gepaart mit verträumten Vocals und der richtigen Portion psychedelischer bis verzerrter Gitarre bringen sie die Clubtemperatur mit endlos scheinenden Schichten von hypnotisierenden Synths auf Tanzniveau.
www.facebook.com
schonwald.bandcamp.com
www.youtube.com